Hauptinhalt

Freizeit & Reisen

Dem Ozean so nah – und das mitten in Wien

Dem Ozean so nah – und das mitten in Wien

Ein Stückchen Ozean mitten im Herzen von Wien? Das gibt es tatsächlich, denn im Haus des Meeres kann man auf 11 Stockwerken von Haien und Rochen bis hin zu Krokodilen und Äffchen über 10.000 Tiere aus nächster Nähe beobachten. Neben dem 360-Grad Haifischbecken, welches die Schönheit der Malediven mit der Skyline der Wiener Innenstadt vereint, verzaubert momentan auch das zuckersüße Rattenkänguru-Baby die Besucher.

Gleich beim Betreten vom Haus des Meeres taucht man in eine andere Welt ein. Da ist zum Beispiel das Brandungsriff mit authentischer Meeresbrandung. Dank eines Halbtunnels ist man quasi „mittendrin“ in der beeindruckenden Meeresbrandung, in der sich unzählige farbenprächtige, tropische Fische tummeln. Auch im traumhaften Korallenriff, welches aus 14 miteinander verbundenen Aquarien besteht, wimmelt es nur so von buntem Leben.

Ein absolutes Highlight ist das 360-Grad Haifischbecken auf knapp 120 Quadratmetern im siebten Stock. Die Publikumslieblinge sind hier die zwei Haifischarten, Weissspitzen- und Schwarzspitzenriffhai, die sich das Habitat mit verwandten Rochenarten teilen.

Im Tropenhaus dürfen sich die Besucher auf ein echtes Dschungel-Abenteuer freuen, denn hier turnen freche Springtamarin Äffchen nach Herzenslust frei herum. Den 5-Meter langen Sunda Gavial namens Adam findet man hingegen im Kroki-Park. Wesentlich kleiner, aber mindestens genauso beeindrucken, sind die Ameisen nebenan, die auf der möglicherweise längsten Ameisenstraße der Welt fleißig ihrer Arbeit nachgehen. Sie verläuft über zwei Stockwerke und ist unglaubliche 70 Meter lang.

In der erst kürzlich neu eröffneten Australien-Anlage gibt es zurzeit überraschenden Nachwuchs. Im Dezember schaute plötzlich ein kleines Bürstenschwanzkänguru-Baby aus dem Beutel seiner Mama und überraschte die Tierpfleger. Bis dahin hatte die Mutter ihren Nachwuchs nämlich erfolgreich geheim gehalten und erst als das Kleine alt genug war den Beutel zu verlassen, wurde das Geheimnis gelüftet. Seitdem erkundet es fröhlich die Anlage und lockt entzückte Besucher ins „Wiener Australien“.

Ob Meeresschildkröte, Haifisch, Äffchen oder Mini-Känguru, ein Besuch im Haus des Meeres bleibt zweifellos ein unvergessliches Erlebnis.

www.haus-des-meeres.at

Öffnungszeiten 09:00 Uhr – 20:00 Uhr

entgeltliche Einschaltung

 

 

Social Media

Diese Themen könnten Sie auch interessieren

Wünsche für das Leben und darüber hinaus
Wissen & Tipps

Wünsche für das Leben und darüber hinaus

Mehr über Wünsche für das Leben und darüber hinaus
InnSan – der Spezialist im Bereich barrierefreie Badsanierung
Wohnen & Garten

InnSan – der Spezialist im Bereich barrierefreie Badsanierung

Mehr über InnSan – der Spezialist im Bereich barrierefreie Badsanierung
Trauerredner Eder
Wissen & Tipps

Trauerredner Eder

Mehr über Trauerredner Eder